Kosten

Eine qualifizierte Beratung oder Vertretung erfordert natürlich auch eine angemessene Gegenleistung (Vergütung). Im Bereich der außergerichtlichen Tätigkeit ist dabei die individuell getroffene Vergütungsvereinbarung maßgeblich, wobei Pauschalansätze ebenso in Betracht kommen wie die Abrechnung nach Zeitaufwand oder der Ansatz des jeweiligen Gegenstandswertes (Streitwert) und die sich daraus ergebenden Gebühren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Hierüber sprechen wir vorab, um für beide Seiten Kostensicherheit zu haben, bei der Abrechnung nach Zeitaufwand wird dieser – soweit möglich – vorab festgelegt.

Die Prozessvertretung erfolgt nach den Gebührensätzen des RVG.

Advertisements

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

%d Bloggern gefällt das: